Was ist der Kommunismus? (Kurzversion)

Der Kommunismus ist die freie Vereinigung von freien Individuen.

D.h. unter anderem, dass es im Kommunismus keinen Staat mehr braucht. Klassen gibt es nicht mehr. Und da der Staat, solange er bestanden hat und weiter besteht, immer das Instrument der herrschenden Klasse gegen die beherrschte Klasse war und ist, wird er überflüssig.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.